Neubau Einfamilienhaus Ziel | Frümsen

An leichter Hanglage in der Ortschaft Frümsen bei Sennwald hat eine Bauherrschaft eine Parzelle erworben. Der Ort besticht durch eine phänomenale Aussicht auf das Rheintal und das Fürstentum.

Damit diese Aussicht von einer möglichen Wohnnutzungen als unverbaubar gesichert werden kann, haben wir uns entschieden, die Wohnform in der Art zu konzipieren, dass im Obergeschoss gewohnt und im Erdgeschoss geschlafen wird.

Die Ankunft an das Haus geschiet wiederum ein halbes Geschoss versetzt zum Erdgeschoss.

Die Bauherrschaft betonte zum Projektstart, dass sie das Material Holz sehr liebt und einer Materialisierung weg von klassichen Gipserarbeiten hin zum Holzausbau bevorzugt. Es entstanden sehr ansprechende Raummaterialisierungen unter der Verwendung von weiss lasierten Dreischichtplatten, weiss geölten Langriemenböden und der Ausschaffung „Der Fuge“. Wand-Dach und Wand-Deckenanschlüsse wurden mit ausgebildeten Schattenfugen konstruktiv und ästhetisch voneinander getrennt.